Wie auch Sie gesund Abnehmen können
Wie auch Sie gesund Abnehmen können



Wie auch Sie gesund Abnehmen können

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback
   21.06.13 13:51
    Klasse Seite und super I
   7.09.13 16:06
    Wenn Sie einmal Heißhung



http://myblog.de/gesund-abnehmen

Gratis bloggen bei
myblog.de





Grundumsatz oder Gesamtumsatz – was ist der Unterschied?

Jede Diät ist mit einem einleitenden Schritt verbunden. Nämlich der Frage danach, wie hoch der Grund- und Gesamtumsatz der einzelnen Person ist. Doch vielen ist nicht klar was diese Begriffe überhaupt bedeuten und was der Unterschied zwischen ihnen ist. Auch die Berechnung ist oft unbekannt. Doch ohne die Kenntnis über diese Kennzahlen ist eine erfolgreiche Diät schwer möglich.

Der Grundumsatz und seine Berechnung

Jeder Mensch besitzt einen bestimmten Grundumsatz, der von Person zu Person unterschiedlich ist und von bestimmten Faktoren abhängig ist. Der Grundumsatz beschreibt die Kalorienzahl, die der menschliche Körper während der Ruhephasen benötigt, also beispielsweise beim Schlafen. Mit diesem Grundumsatz versorgt der Körper grundlegende Organfunktionen und alle Bewegungen, die innerhalb des menschlichen Organismus ablaufen, ohne, dass man sie sieht. Abhängig ist diese Zahl von den Kennzahlen Gewicht (in Kilogramm), Größe (in Zentimetern) und Alter (in Jahren).

Es existiert eine Vielzahl von Berechnungsmöglichkeiten des Grundumsatzes. Da es sich immer nur um Näherungswerte handelt, kann man jedoch nie von einer einhundertprozentigen Genauigkeit ausgehen. Bereits 1918 wurde die Harris-Benedict-Formel entwickelt, nach der heute noch der Grundumsatz berechnet wird. Die Formel ist für Männer und Frauen unterschiedlich.

Für Männer gilt die Formel: 66,5 + 13,7 * Gewicht in Kg + 5 * Größe in Cm – 6,8 *Alter in Jahren

Für Frauen gilt die Formel: 655 + 9,6 * Gewicht in Kg + 1,9 * Größe in Cm – 4,7 *Alter in Jahren

Ein Mann, der beispielsweise 80 Kilogramm wiegt, 188 Cm groß und 30 Jahre alt ist, würde in diese Formel Folgendes eintragen: 66,5 + 13,7 * 80 + 5 * 188- 6,8 *30 = 1898,5 Kalorien pro 24 Stunden. Im Schlaf verbraucht die Person also rund 1.900 Kalorien.

Grundumsatz + Leistungsumsatz = Gesamtumsatz

Der Grundumsatz ist der erste Teil der Berechnung, die vor einer Diät durchgeführt werden sollte, um den Verlauf der Diät zu optimieren. Als Nächstes gilt es, den Gesamtumsatz zu berechnen. Ausgehen vom obigen Beispiel, wird zum Gesamtumsatz ein sogenannter Leistungsumsatz hinzuaddiert. Dieser Umsatz beruht auf den körperlichen Aktivitäten des Tages, beispielsweise Arbeiten, Gehen, sportliche Aktivitäten. Jede nach Grad der Aktivität ist dieser Leistungsumsatz höher oder niedriger. Dazu sollte der Kalorienverbrauch jeder Aktivität mit einem Kalorienrechner abgeschätzt werden. Ist dies geschehen, kann der gesamte Leistungsumsatz zum Grundumsatz hinzuaddiert werden. Das Ergebnis: der Gesamtumsatz.

Der Gesamtumsatz beschreibt den Bedarf an Kalorien, der benötigt wird, um das aktuelle Gewicht zu halten. Ist die hinzugeführte Kalorienmenge, also die der Nahrung, höher, nimmt man zu. Ist sie niedriger, verliert man an Gewicht. So kann ganz einfach berechnet werden, wie viel Kalorien der einzelne Mensch zu sich nehmen muss, um abnehmen zu können. Ideal wäre hier eine Kalorienzahl die rund 500 bis 1.000 Kalorien unter dem Gesamtumsatz liegt. Dann steht einer erfolgreichen Diät nichts mehr im Wege.

Bookofra Kostenlos Spielen

27.4.13 22:49
 
Letzte Einträge: Die 10in2 Diät ist eine neue Form einer Diät, Die Kennzeichnung von Lebensmitteln!


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung